Neuer Partner auf dem Weg nach Tokio

ROAD TO TOKYO: RUNNING BRAND ASICS UND LANGSTRECKENLÄUFER RICHARD RINGER SCHLIESSEN LANGFRISTIGE PARTNERSCHAFT

Der deutsche Langstreckenläufer geht mit ASICS als neuem Sponsor an den Start und nimmt Kurs auf die Olympischen Spiele 2020.

ASICS und der Langstreckenläufer gehen bis einschließlich 2024 gemeinsame Wege. Richard Ringer (29) hat in den letzten Jahren auf seiner Hausstrecke über 5.000 Meter mit konstant guten Leistungen und einer Bronzemedaille bei den Europameisterschaften 2016 in Amsterdam sein Potenzial mehr als angedeutet. Spätestens seit seinem Europacup-Sieg über 10.000 Meter in der Weltklassezeit von 27:36,52 Minuten und seiner eindrucksvollen Tempoarbeit beim Mainova Frankfurt Marathon 2018 hat Ringer sein internationales Leistungsniveau erneut deutlich gemacht.

"Richard ist ein sehr fokussierter Läufer, von dem wir uns erhoffen, dass er in den nächsten Jahren an die großen Erfolge der ASICS Ambassadors, Dieter Baumann, Carsten Eich und Stephan Freigang anknüpfen kann. Als Gold Partner der Olympischen Spiele in Tokio 2020 glauben wir, dass der Zehnte der Weltbestenliste 2018 über 10.000 Meter dort eine sehr gute Rolle spielen kann.", äußert sich Matthias Kohls, Senior Manager Sports Marketing für die Region DACH, optimistisch.

Richard Ringer:“ „ASICS ist mein neuer Hauptsponsor, da das Unternehmen in meine Stärken und mein Potential vertraut und mich in meinen Zielen optimal unterstützen möchte. Das zeigt unsere langfristig geplante Partnerschaft, die über meine Bahnkarriere, die Olympischen Spiele in Tokyo und mein Marathon-Debut hinausführen soll. ASICS ist ein Unternehmen, das sich primär auf den Laufsport konzentriert und daher vertraue ich auf das gewählte Material und bin stolz Teil des ASICS Teams zu sein."